Copyright 2019 - Islandpferde Reiter- und Züchterverband Landesverband Weser-Ems e.V.

Aus dem Freizeitressort: Blick über den Tellerrand - FARPO-Ausbildungsgang Säumen I und II Wandern (Reiten) mit Packtieren mit Björn Rau

Noch bevor das Rad erfunden und noch viel früher als dass ein Pferd gesattelt wurde, war für die Nomaden das Tragen von Lasten ein Job für ihre Tiere. Egal ob Rind, Dromedar, Kamel, Esel oder Pferd, wenn die Quartiere gewechselt wurden, dann bediente man sich der friedfertigsten Herdentiere.

Jahrtausende später, als der Handel begann, wurden Tragtiere gezielt eingesetzt, um den Warenfluss auf den Kontinenten zu ermöglichen. Spezielle Rassen wurden gezüchtet und die trittsichersten und genügsamsten Tragtiere selektiert. Die Säumerei war geboren, übrigens ist der Name abgeleitet aus dem Namen „Saum“, das althochdeutsch Traglast oder auch Tragtier bedeutet. Die Säumerei war bis in das 18. Jhd. ein eigenständiges Gewerbe in den Alpenländern, das den Warentransport von Tal zu Tal regelte. Später wurde dies durch die Eisenbahn und den zunehmenden Güterkraftverkehr auf der Straße übernommen. Saumtiere wurden dann eigentlich nur noch für die Almversorgungen und anderer ziviler Nutzungen, z.B. in Nationalparks genutzt, bzw. vom Militär.

Samstag, den 03.08.2019 bis Freitag, den 09.08.2019
Säumen I (03.08.2019 bis 05.08.2019)
Säumen II (07.08.2019 bis 09.08.2019)

Veranstalter:    VFD Ammerland e.V. Organisation:    VFD Ammerland e.V.
Ansprechpartner:    Ulrich Steinmetz, Mobil 0151 151 270 39 Veranstaltungsort: RainbowRanch, Hornweg 10, 26160 Bad Zwischenahn
* Infos zur Säumer Akademie unter: https://www.saeumer-akademie.com

f t g m